FANDOM


Lucky Chloe
Tekken7LuckyChloe
Lucky Chloe in Tekken 7 und in Tekken 7: Fated Retribution

Vollständiger Name

Lucky Chloe

Kampfstil

Freistil tanzen

Nationalität

Unbekannt

Spezies

Mensch

Größe

Unbekannt

Gewicht

Unbekannt

Beruf

Unbekannt

Hobbys

Unbekannt

Familie

Unbekannt

Mag

Japanische Kulturen

Mag nicht

Unbekannt

Eingesetzte Tekken Spiele

Tekken 7
Tekken 7: Fated Retribution

Lucky Chloe ist die dritte neue spielbare Charakterin in Tekken 7 in der "Thanksgiving" Veranstaltung für 20 Jahre Tekken-Serie, sie wurde angekündigt am 7. Dezember 2014, ihre Handlung und ihr Eigenart folgen, einer Katze und im Kampf und sowie ihre Gewinnpose ist gelegentlich ein "Nya" hinzugefügt, "Nya" ist ein japanische Äquivalent zum miauen. In ihrem Sieg, spricht sie auch mit gebrochenen Englisch in einem japanischen Akzent. Basierend auf ihrem Aussehen und Verhalten scheint sie aus der japanischen Idole basiert zu sein.

Kontroverse

Viele der vornehmlich westlichen Spieler machten nach der Ankündigung ihren Unmut laut aufgrund die an den typischen J-Pop-Look angelehnte Teenie-Figur mit ihrem Mini-Röckchen, Katzen-Ohren und Pfotenhandschuhen sowie pinken Kopfhörern. Zu klischeehaft, zu abgedreht oder beides waren die vorherrschenden Kritikpunkte ansammelten.

Produzent Katsuhiro Harada war laut Polygon wenig begeistert von diesem Feedback, konnte sich einen kleinen Seitenhieb auf den Geschmack des westlichen Publikums aber ebenfalls nicht verkneifen: "Hallo, kleine Welt. Ich werde einen muskulösen, glatzköpfigen Charakter für euch designen", schrieb er via Twitter.

Auf die Frage eines Nutzers, ob man bestimmte Charaktere nicht einfach aus der Kämpferriege entfernen könnte, ging Harada noch einen Schritt weiter und meinte mit einem Augenzwinkern, Lucky Chloe wäre ohnehin eine exklusive Kämpferin für den europäischen und asiatischen Raum. Man würde immer darauf bedacht sein, den Nutzern die Figuren zu geben, die sie auch haben wollen.

Dass die ganze Sache nicht so ernst ist, wie sie vielleicht scheint, zeigte zunächst Michael Murray, Lead Designer des Tekken-Projekts, der sich über Twitter köstlich über die Debatte seines trollenden Produzenten amüsierte. Mittlerweile denkt Harada als Folge des Diskussionen sogar offen über einen weiteren Charakter nach: eine glatzköpfige, muskulöse Lucky Chloe.